HTTPS für Webseiten jetzt noch wichtiger!!

geschrieben von 
Publiziert in News
Feb 02, 2017 Schreiben Sie den ersten Kommentar!
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Https Protokoll Https Protokoll Bild von Google.com

Warum beginnen einige URL’s mit HTTP und andere mit HTTPS? Erstgenanntes steht für Hyper Text Transfer Protocol und ist Standard. Das Zweitgenannte steht für HTTP Secure und bietet die selbe Funktionalität mit einer zusätzlichen Sicherheitsstufe namens SSL/TLS.

Bild: Google.com

Google hat bereits 2014 bekannt gegeben, dass sie die HTTPS –Verwendung als Ranking-Faktor wertet. Falls Ihre Seite noch nicht über HTTPS verfügbar ist, könnten Sie im Google Ranking zurückfallen. Ein Unterscheid ist z.B. das bei einer HTTP Verbindung übermittelte Passwörter (z.b. beim Emaillogin) wunderbar im Klartext mitgesnifft werden können...bei einer HTTPS Verbindung ist dies ungleich schwerer. Sensible Daten zwischen Browser und Server sollten so weit wie möglich immer verschlüsselt erfolgen. Theoretisch ist es möglich, dass Werbefirmen anhand der ausgetauschten Daten Profile erstellen um ggf. den ahnungslosen User mit speziell angepasster Werbung zu beglücken.

Ab Januar 2017 kennzeichnet Chrome (Version 56 und höher) Seiten, die Passwörter oder Kreditkarteninformationen erfassen, als "nicht sicher", es sei denn, die Seiten werden über HTTPS bereitgestellt. URLs mit Eingabefeldern für Passwörter oder Kreditkarteninformationen, ohne HTTPS lösen die neue Chrome-Warnung aus. Die neue Warnung ist der erste Schritt eines langfristigen Plans, nach dem letztlich alle Seiten, die über das unverschlüsselte HTTP-Protokoll bereitgestellt werden, als "nicht sicher" gekennzeichnet werden sollen. Um zu verhindern, dass Chrome-Nutzern beim Besuch Ihrer Website die Benachrichtigung "nicht sicher" angezeigt wird, verschieben Sie Eingabefelder zur Erfassung von Passwörtern und Kreditkarteninformationen auf Seiten, die über das HTTPS-Protokoll bereitgestellt werden.

Fazit: Die Zukunft ist Https verschlüsselt

Man kann Google für vieles kritisieren, aber in Sachen IT-Sicherheit macht das Unternehmen zur Zeit vieles richtig. Der Druck in Richtung HTTPS ist gut für die Sicherheit im Netz. HTTPS wird zum Standard - und das ist auch gut so.

Für 2.99 € zusätzlich im Monat erhalten alle Host-Mex Kunden ein geprüftes Zertifikat für das HTTPS Protokoll.
Bestellen Sie einfach über ein Ticket unter www.web-mex.de/support

 

 

 

 

 

Gelesen 3913 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 16 Mai 2018 11:53

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.